Das Stadtmagistrat Innsbruck sucht
 

SonderkindergartenpädagogIn (m/w/x)

Vollzeit; 40 Wochenstunden | ab sofort  

 

 

 

Aufgaben:

  • pädagogische und organisatorische Führung und Arbeit in einer Intergrationsgruppe
  • schriftliche Dokumentation und Reflexion der pädagogischen Arbeit in Absprache mit der Leiter*In und den Kolleg*Innen
  • individuelle Unterstützung bzw. Begleitung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit und Elternarbeit
  • Teilnahme an Dienst- bzw. Teambesprechungen und Fortbildungsveranstaltungen
  • Mitarbeit und Umsetzung innovativer Konzepte
     

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung für Sonderkindergartenpädagogik und Frühförderung
  • abgeleisteter Präsenzdienst (bei männlichen Bewerbern)
  • professioneller, respektvoller und achtsamer Umgang mit Kindern, Eltern, Teams und Systempartnern
  • Organisationsstärke, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Vertrautheit mit inklusiven Arbeitsweisen und Fördermöglichkeiten
  • Kenntnisse der wissenschaftlichen Methoden zur Erkennung von Entwicklungsauffälligkeiten
  • kritische Auseinandersetzung mit Methoden der Inklusion im Sinne eines sich stetig wandelnden Menschenbildes
  • Entwicklung adäquater pädagogischer Handlungsmethoden im inklusiven Prozess

 

Wir bieten:

  • ein professionelles, modernes und mitarbeiterorientiertes Arbeitsumfeld
  • abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • sorgfältige Einarbeitung in den jeweiligen Betrieb
  • Anstellungsmöglichkeiten als PädagogIn, gruppenführende PädagogIn, SpringerIn, SonderkindergartenpädagogIn
  • Aufstiegsmöglichkeiten zur Leitung eines 2 bis 6-gruppigen Hauses
  • Wechselmöglichkeit des Vertragsschemas ki1 bzw. ki2 (bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen)
  • Möglichkeit aufgrund der zahlreichen Kindergärten verschiedene Konzepte kennenzulernen und somit das persönliche Erfahrungsfeld zu erweitern
  • Supervision
  • fixe 6. Urlaubswoche ab dem 43. Lebensjahr
  • gratis Klimaticket Tirol und weitere attraktive Sozialleistungen (Sportangebote etc.)
  • Personalentwicklungsprogramm der Stadt Innsbruck

 

Entlohnung:

Der zu besetzende Dienstposten ist in der Entlohnungsgruppe ki1 eingereiht. Das monatliche Mindestentgelt beträgt auf Basis von Vollbeschäftigung €3.394,40 brutto, dieses kann sich auf Grund der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen.
 

Bewerbung:

Bewerbungen können über die Website karriere.innsbruck.gv.at eingebracht werden.

Mit Abgabe der Bewerbungsunterlagen bekunden Sie Ihre Bereitschaft zur Teilnahme an internen wie externen Evaluierungsverfahren und die Zustimmung zur automationsunterstützten Verarbeitung Ihrer Daten.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

 

Ihre Ansprechperson: Hermann Köhle

 

 

Bitte dem Bewerbungsschreiben unbedingt folgende Unterlagen beilegen:

  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis
  • Motivationsschreiben
  • Foto

Bitte dem Bewerbungsschreiben unbedingt folgende Unterlagen beilegen: Mit Abgabe der Bewerbungsunterlagen bekundest du deine Bereitschaft zur Teilnahme an internen wie externen Evaluierungsverfahren und die Zustimmung zur automationsunterstützten Verarbeitung deiner Daten. Wir in der Stadt Innsbruck streben eine Erhöhung des Frauenanteiles an. Frauen sind deshalb besonders eingeladen sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung!