Das Stadtmagistrat Innsbruck sucht
 

Mitarbeiter/in (m/w/x) für das Referat Kulturbau- und Anlagentechnik

Vollzeit  - 40 Wochenstunden | ab sofort  |  Bewerbungsfrist: 31.07.2024

 

Die Landeshauptstadt Innsbruck mit fast 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt sich stetig weiter. Wir gestalten tagtäglich gemeinsam unsere Stadt und wachsen - daher suchen wir zur Verstärkung des Teams eine/n Mitarbeiter/in (m/w/x) für das Referat Kulturbau- und Anlagentechnik im Referat Kulturbau- und Anlagentechnik“.

 

Aufgaben:

  • Erstellung von Gutachten in Wasserrechtsverfahren (Grundwassernutzungen, Bauwasserhaltungen, Niederschlagswasserbeseitigungen, Abwasserbeseitigungsanlagen (Kleinkläranlagen), Wasserversorgungsanlagen, Tiefensonden)
  • Beurteilung der Niederschlagswasserbeseitigung in Bauverfahren
  • Ersteinschätzung von Kontaminationen (Schutzgut Boden und Grundwasser) und Anordnung bzw. Erstellung von Vorschlägen für Erstmaßnahmen
  • Parteienverkehr
  • Durchführung von Lokalaugenscheinen und Teilnahme an mündlichen Verhandlungen

 

Sie bringen mit:

  • HTL-Matura, Fachrichtung „Tiefbau“ oder vergleichbarer Abschluss
  • Facheinschlägige Berufspraxis von Vorteil
  • Höfliches und selbstsicheres Auftreten, hohe soziale Kompetenz
  • Kommunikative Fähigkeiten und gute Umgangsformen
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Arbeitsplatzrelevante EDV-Anwendungskenntnisse (z.B. MS-Office, Auto-CAD)
  • Teamfähigkeit, Eigenständigkeit, hohe Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zur selbstständigen Weiterbildung
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Stressresistenz
     

 

Wir bieten:

  • Flexibles Arbeiten (Gleitzeit und Home-Office Möglichkeiten)
  • Mittagessenzuschuss von EUR 6,50 pro Tag
  • Gratis Klimaticket Tirol
  • Vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheits- und Sportangebote
  • Fixe 6. Urlaubswoche ab dem 43. Lebensjahr
  • Sicherer Arbeitsplatz in der öffentlichen Verwaltung

 

Entlohnung:

Der zu besetzende Dienstposten ist in der Entlohnungsgruppe b eingereiht. Das monatliche Mindestentgelt beträgt auf Basis von Vollbeschäftigung €3.038,40 brutto, dieses kann sich auf Grund der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen.
(Hinweis für interne BewerberInnen: Dienstklasse )

 

Bewerbung:

Mit Abgabe der Bewerbungsunterlagen bekunden Sie Ihre Bereitschaft zur Teilnahme an internen wie externen Evaluierungsverfahren und die Zustimmung zur automationsunterstützten Verarbeitung Ihrer Daten.

Die Stadtgemeinde Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an. Frauen sind deshalb besonders eingeladen sich zu bewerben.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

 

Ihre Ansprechperson: Verena Stuppner

 

 

Bitte dem Bewerbungsschreiben unbedingt folgende Unterlagen beilegen:

  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis
  • Motivationsschreiben
  • Foto

Bitte dem Bewerbungsschreiben unbedingt folgende Unterlagen beilegen: Mit Abgabe der Bewerbungsunterlagen bekundest du deine Bereitschaft zur Teilnahme an internen wie externen Evaluierungsverfahren und die Zustimmung zur automationsunterstützten Verarbeitung deiner Daten. Wir in der Stadt Innsbruck streben eine Erhöhung des Frauenanteiles an. Frauen sind deshalb besonders eingeladen sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung!